Versandkostenfrei ab 60€

FAQ - Ihre Fragen rund um den Tee

In dieser Rubrik finden Sie viele Antworten auf Ihre möglichen Fragen. Aber natürlich finden Sie auch sehr viele Hintergrundinformationen zu unseren Bio-Produkten und den „Ecken“ der Welt aus denen Sie kommen.

Schauen Sie doch einfach mal in der Sie interessierenden Rubrik nach.

Darüber hinaus freuen wir uns natürlich auch auf Ihren Anruf unter 07485-9767-0. Gerne beraten wir Sie ausführlich und mit unserem langjährigen ...

weiterlesen

Fachwissen.

Oder senden Sie uns eine Email an info@oasis-versand.de

 

Tee-Zubereitung


Welches Wasser soll ich zum Aufbrühen verwenden?

Die allermeisten Teesorten entfalten ihr Aroma am besten in weichem, wenig kalkhaltigen Wasser. Es sollte in jedem Fall, frisch und klar sein und möglichst nicht schon länger gestanden haben.

Ganz entscheidend ist vor allem die richtige Wassertemperatur zum Aufbrühen, die je nach Teeart und Teequalität recht unterschiedlich sein kann.

Auf unseren Teepackungen finden Sie hierfür Empfehlungen – bei speziellen Tees geben wir in der Beschreibung auch ganz individuelle Empfehlungen.

Die meisten Teesorten mögen weiches Wasser mit wenig Kalkgehalt. Dennoch sind wir keine Fans von Wasserfiltern jeglicher Art.

Es gibt aber für fast jedes Wasser auch den passenden Tee, welcher dann mit der Wasserqualität vor Ort wunderbar wird. Fragen Sie uns - wie beraten Sie gerne.

 

Macht gefiltertes Wasser bei der Teezubereitung den Unterschied?

Hier gehen die Meinungen sehr weit auseinander. In fast 35 Jahren haben wir viele verschiedene Wasserfilter, Wasserbehandlungsgeräte, aber auch Mineralwässer der verschiedensten Herkünfte getestet. Uns persönlich hat hier nie etwas wirklich begeistert. Ja wir haben in vielen Doppelblindverkostungen immer wieder den subjektiven Eindruck gewonnen, dass unsere Tees in solcherart behandelten Wässern eher langweilig und wenig lebendig herauskommen.  

 

Wann wirkt mein Tee beruhigend?

Lebensmitteltees wirken im eigentlichen Sinne nie beruhigend. Durch einen angepasste Ziehdauer kann jedoch die Wirkung von schwarzem und grünem Tee beeinflusst werden. 

 

Wie lange muss Tee ziehen?

Eine Ziehdauer von ca. 2 bis maximal 3 Minuten sorgt bei schwarzen und grünen Tees dafür, dass diese eine anregende Wirkung haben.

Bei einer Ziehdauer über 5 Minuten wirken sie dagegen ausgeglichen.

Dies liegt daran, dass beim Aufbrühen zunächst das Koffein, also die anregende Komponente zuerst in den Aufguss übergeht. Lässt man länger ziehen, so gehen auch die Gerbstoffe (Tannine) vermehrt in den Aufguss. Die Wirkung der Gerbstoffe sorgt dafür, dass das Koffein vom Körper langsamer aufgenommen wird, was die anregende, belebende Wirkung reduziert. 

 

Ich habe gehört, dass ich Grüntee mehr als einmal aufgießen kann, stimmt das?

Gute Grüntees können bis zu vier Mal aufgegossen werden. Dazwischen sollte der Tee allerdings nicht austrocknen, sondern kurz hintereinander mehrmals aufgegossen werden.

 

Tee-Arten


Welche Teesorten sind für Kinder geeignet?

Für Kinder sind vor allem solche Teesorten geeignet, die kein Koffein enthalten. Dies sind vor allem Früchte- und Kräutertees, aber auch Rooibostee oder Honeybush sind hier ideal.

Wichtig: Bei Tees für Kleinkinder und Säuglinge sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass diese nicht zum längeren Nuckeln gegeben werden. Vor allem der natürliche Fruchtzucker in den Bio-Früchten in unseren Früchtetees, aber auch in unseren diversen Kompositionen, birgt sonst, wie andere Zucker auch, die Gefahr von Zahnschäden.  

Hier finden Sie eine Auswahl geeigneter Tees >


Wann ist Früchtetee sauer?

Hierfür sind meist Hibiskusblüten verantwortlich, denn diese haben einen sehr säuerlich fruchtigen Geschmack. Aber auch andere Komponenten, wie saure Apfelstücke etc. können einen eher säuerlichen Geschmack bewirken.

Beachten Sie hierzu am einfachsten unsere Teebeschreibungen im Detail. Dort beschreiben wir für jeden einzelnen Tee den Geschmack so anschaulich wie möglich.

 

Warum schmeckt mein Grüntee immer bitter?

Wird Grüntee mit kochendem Wasser zubereitet, so gehen viele Bitterstoffe in den Teeaufguss über.

 

Wie verhindere ich, dass Grüntee bitter schmeckt?

Dies ist sehr einfach: Grüntee sollte immer nur mit maximal 70-80°C heißem Wasser zubereitet werden, dann bittert er nicht. 

Einige, vor allem besonders hochwertige Grüntees, entfalten ihr vollsten Aroma sogar bei Temperaturen von nur 50-60°C. Darauf weisen wir aber immer auf den Beschreibungen auf den Teepackungen hin.

 

Was genau ist Oolong-Tee?

Oolongtees sind halbfermentierte Tees, da der Fermentationsprozess frühzeitig abgebrochen wird. Grob gesprochen sind die Oolongs "außen schwarz und innen grün". Die wertvollen Inhaltsstoffe, die man vor allem auch im grünen Tee vorfindet, bleiben beim Oolongtee weitgehend erhalten. Der Geschmack geht schon leicht in die Richtung von schwarzem Tee, ist aber eher zart und fein. 


Was ist weißer Tee oder Weißtee?

Weißer Tee verdankt seinen Namen dem weißen, seidenartigen Flaum, der die jungen Teeknospen umschließt. Guter Weißtee ist sehr schwer und nur mit großer Erfahrung der Teemeister herzustellen. Für gute Weißtees werden nur die besten, meist noch ungeöffneten, Blattknospen gepflückt. Die Verarbeitung ist die natürlichste und schonendste die wir bei allen Teeherstellungsprozessen kennen, da der Tee nur ganz sanft und schonend getrocknet wird.

 

Man sagt, dass loser Tee besser ist als Teebeuteltee. Stimmt das?

Ob loser Tee besser oder schlechter ist als Tee in Teebeuteln, das lässt sich so nicht sagen. Für Teebeutel werden einfach andere Aussiebungen (siehe Blattgrade) der Tees verwendet. In Teebeuteln werden meist fein gebrochene Sortierungen wie Fannings verpackt, da diese wegen ihrer viel größeren Oberfläche schneller und dunkler vom Wasser ausgezogen werden.

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen